Leistung

Home } Leistung

Im Allgemeinen ist unter einer souveränen Leistung wohl eine Leistung zu verstehen, die man ohne Probleme absolviert hat und dabei nie den Eindruck gemacht hat, dass man möglicherweise Hilfe gebrauchen könnte. Dabei muss diese Souveränität klar von der Souveränität eines Staates abgegrenzt werden, denn hier bedeutet die Souveränität innerhalb eines Staates, dass man über die oberste Kompetenz zur Machtausübung verfügt.

Wann wird eine Leistung als souverän eingestuft?

Eine Leistung gilt nicht nur als souverän, wenn man ohne Probleme eine bestimmte Aufgabe absolviert hat, sondern es zählt auch das Rüberbringen der erbrachten Leistung. So ist es zum Beispiel wichtig, dass man immer die Kontrolle über die jeweilige Aufgabe hat. Es gilt also die verschiedenen Tücken, die diese Aufgabe möglicherweise aufweist, zu umgehen, ohne dabei schwach zu wirken, oder im schlimmsten Fall sogar den Glauben an die eigenen Fähigkeiten zu verlieren. Dieser Glaube ist etwas Elementares, wenn man eine souveräne Leistung erbringen möchte.

Fußball Spieler

Eine souveräne Leistung im Sport.

Eine souveräne Leistung im Sport

Ein Beispiel in dem häufig souveräne Leistungen erbracht – und auch dementsprechend anerkannt – werden ist der Sport. Sowohl bei Mannschafts-, als auch Einzelsportarten gibt es zahlreiche Beispiele, wie man eine Partie oder ähnliches souverän absolvieren kann. Im Sport ist es dabei besonders wichtig, dass man dem Gegner keine Chance lässt und das Geschehen die meiste Zeit kontrolliert.

So wird im Fußball eine Mannschaft beispielsweise als souveräner Sieger angesehen, wenn sie selbst über zahlreiche Torschüsse und viel Ballbesitz verfügt und diese Möglichkeiten auch dementsprechend verwertet. Weiterhin darf die gegnerische Mannschaft natürlich kaum in den eigenen Spielfluss kommen, um so zu verhindern, dass diese Selbstvertrauen schöpfen kann. Ein weiteres Merkmal von einer Souveränität im Sport ist die Tatsache, dass man sie auch über einen längeren Zeitraum bringen kann und es sich nicht um ein einmaliges Ereignis handelt.

Souveränität im Job

Doch neben dem Sport kann man vor allem auch bei der Arbeit durch Souveränität glänzen, denn hier wird es beispielsweise als eine souveräne Leistung angesehen, wenn man die Aufgaben, die einem aufgetragen werden schnell und zuverlässig absolviert.

Ein weiteres Zeichen von Souveränität ist es, wenn man diese Aufgaben erledigt, ohne noch einmal nachfragen zu müssen, da dies vor allem davon zeugt, dass man versteht, was man macht. Besonders bei Führungskräften kann man so Eindruck schinden und es besteht die Möglichkeit, dass man befördert wird.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *